Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel

Genau das wünscht sich jeder Seemann! Am Wochenende habe ich die unglaubliche Chance gehabt, auf der Bisshop van Arkel die 24. Rostocker Hanse Sail von seeseits zu erleben. Als vorpommerscher Festivitätengrumpfel ergreift man ja eigentlich eher die Flucht, wenn Hafentage, Fischerfest oder andere Menschenansammlungen drohen. Diesmal war ich jedoch der Gewohnheit zum Trotz mit dabei. Und siehe da – es…

Sommernachtstraum auf Deutschlands größten Insel

Dass Rügen die größte Insel Deutschlands ist, daran gibt es nichts zu rütteln. Ob diese Insel jedoch auch die Schönste ist, liegt im Auge des Betrachters. Mit diesen eindrucksvollen Impressionen, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte, bewirbt sie sich jedenfalls gekonnt um diesen Titel. Schaut einmal, wie unglaublich weit der Blick über das Land wandern kann, ohne an Bergen…

Wenn der Wind weht…

…über den Haferstoppel, dann ist die schönste Zeit des Jahres vorbei. So jedenfalls heißt es im Volksmund. Na gut, ganz so tragisch, wie es klingt, ist es zum Glück auch nicht. Zum einen wird in unserer Region heutzutage nicht mehr so viel Hafer angebaut und zum anderen sind längst noch nicht alle Felder abgeerntet. Dennoch wurde ich angesichts dieses Feldes…

Gute Nacht, schöner Tag!

Wer kennt sie nicht, diese unglaubliche Faszination des Sonnenuntergangs? In diesen letzten sonnenbeschienenen Minuten ist unser Blick ist wie gebannt auf den Horizont gerichtet. Es scheint fast so, als würde die ganze Welt die Luft anhalten, um dann, wenn das letzte Glühen erlischt, seufzend auszuatmen. Dieses Bild entstand am Wochenende als ich am Ryck entlang zum Greifswalder Fischerfest spazierte. Angesichts…

Blick über weites Feld in Vorpommern

Einfach mal anhalten…

…wenn Du etwas siehst, das Dir gefällt – so entschied ich heute auf der Strecke zwischen Stralsund und Greifswald. Dieses Farbspiel zwischen dem hellen Blau des Himmels und dem zarten Grün des Feldes musste ich einfach festhalten und mit Euch teilen. So wie die Gedanken im Lied ist hier bei uns in Vorpommern der Blick frei – bis zum Horizont.…

Schietwetter gibt es nicht…

…sondern nur unpassend angezogene Menschen, heißt es, wenn sich die Einheimischen über Wetter unterhalten. Vermutlich kommt zu dieser Lebenserfahrung auch auch eine gehörige Portion Dickfelligkeit, da man sich hier in Vorpommern nahezu immer nach der wohl bekanntesten Prognose richtet: “Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt, wie es ist.” Nun, meine aktuelles Fazit…

Bis sich die Balken biegen…

Die alte Dame des Hafens in Wieck ist nicht nur laut Statikern in einem knackigen Alter. Die denkmalgeschützten Zugklappbrücke befindet sie sich laut der Pressemitteilung der Hansestadt Greifswald in einem wirklich schlechten Zustand. Doch wer will es ihr verdenken? Mit ihren knapp 127 Jahren hat sie schon so manchen Tritt verkraften müssen. Aktuell entsteht neben der hölzernen Doppel-Waagebalken-Brücke für Fußgänger…

“Typenoffen” – Wir sind für alle Typen offen

Ein langer, knatternder Wurm schlängelt sich durch Vorpommern. In zwei Reihen windet er sich schwarz und chrome-glänzend durch die traumhafte Sommerlandschaft, genau wie es die links und rechts des Weges fließende Peene oder Tollense ihm vormacht. Das Wetter zeigt sich an diesem Sonnabend, dem Tag der Ausfahrt vom 12. Neuendorfer Bikertreffen 2014, von der bikerfreundlichen Seite. Es ist trocken und…

Die Vorpommeranze…

… eine Kleinstadtpflanze erobert die Welt! Der Name meiner Seite ist Programm. Die bunte Mischung aus sich automatisch aufdrängenden und intuitiv verstandenen Inhalten und Bedeutungen macht ihn für mich einfach nur zwingend und unwiderstehlich. Da ist zum einen das Offensichtliche: Vorpommern – meine Heimat, meine Freiheit, meine Wurzeln, meine Zukunft, meine Liebe. Dies ist ein wunderbares Fleckchen Erde, in dem…